tomfordTOM FORD ist Kult mit James Bond 007

TOM FORD wurde 1961 in Austin (Texas) geboren. Er studierte in Paris an der Parsons School of Design. Sein Ziel war es Modedesigner zu werden, wie sein großes Vorbild Calvin Klein.
1990 wurde seine Aufgabe bei Gucci in Mailand als Womenswear Designer das Label rundum zu erneuern.
2003 verließ Tom Ford die Gucci-Gruppe um sein eigenes Modelabel TOM FORD zu gründen. Im Herbst 2006 präsentierte er die ersten Kollektionen, im April 2007 eröffnete er in New York den ersten TOM FORD Flagshipstore. Sein Modelabel TOM FORD, das sich auf Herrenbekleidung und Accessoires fokussiert, erzielt seitdem in der Modebranche weltweit große Aufmerksamkeit auf höchstem Niveau. Insbesondere Sonnenbrillen – für Männer und Frauen – werden seit der Sommersaison 2007 stark nachgefragt. In den neuen James Bond 007-Filmen trägt auch Daniel Craig Brillen von TOM FORD.