TOP100_Optiker2014_4c

TOP100 2016Wuppertal – Elberfeld

Friedrich-Ebert-Str. 10

Wir bieten Optik vom Feinsten und sind glücklich zu den wenigen Fachgeschäften in Deutschland zu zählen, die die Marken Maybach und Bentley führen dürfen! Dies sehen wir als Auszeichnung und Bestätigung unserer Arbeitsqualität. Und nach gerade einmal 20 Monaten wurden wir mit dem Titel TOP 100 Optiker 2014/15 ausgezeichnet. Die Auszeichnung zum TOP 100 Optiker 2016/2017 zeigt die Kontinuität von Qualität und Kundenorientierung, die in allen unseren Geschäften gelebt wird.
Wir wollen, das nicht die Ware, sondern der Kunde zurückkommt; deshalb kommen Sie und lassen Sie sich überraschen – von der 3D-Demonstration, über die Polarisationsdarstellung, bis zur Messung Ihrer Augenvorderfläche an über 22.000 Punkten   –  Sehen neu erleben!
Die schärfsten Brillen im Tal finden Sie bei uns; alle namhaften Marken wie MCM, Oakley, Prada, Mikli, Jil Sander, Calvin Klein, Salvatore Ferragamo, Valentino, Ray Ban und dazu Designerbrillen von Tom Ford, J.F.Rey, etnia, Theo, anne & valentin und ic! berlin. Im neuen STUDIO finden Sie auch außergewöhnliche Brillen, wo wir auch Maßanfertigungen anbieten.
Im Kontaktlinsenstudio werden auch die kompliziertesten Linsen von unseren Spezialisten angepasst, natürlich auch DreamLens. Mit 20 zertifizierten Spezialisten sind wir Deutschlands größter Anpasser dieser Sonderlinsen und Anpasser der Deutschen Sporthilfe.

Elberfeld außen

Augenoptik Schäfer GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 10
42103 Wuppertal-Elberfeld

Tel.: 0202-3703131
Fax: 0202-3703132

wuppertal@augenoptic-schaefer.de

StudioÖffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9.00 – 18.30 Uhr
Sa.:       10.00 – 16.00 Uhr

nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb üblicher Öffnungszeiten

Leonie von Styp-Rekowski

Giti Burja

Torsten Wolf

Gunther Schäfer

Heike Schäfer

Katja Ott

Aleksandar Joksic

WILLKOMMEN im Luisenviertel

Sie werden wiederkommen …
Rund um die Laurentiuskirche, die 1835 fertig gestellt wurde, erstreckt sich die Friedrich-Ebert-Straße mit ihren zahlreichen Nebenstraßen und dem Luisenviertel. Hier finden sich Oasen der Ruhe und Beschaulichkeit. In dem Ensemble historischer und neuer Bauten lässt sich herrlich bummeln, shoppen oder einfach nur gemütlich in einem Café oder Restaurant verweilen.
Dort, wo einst Adolph Kolping, Johann Carl Fuhlrott oder Friedrich Ebert zu Hause waren, finden sich heute inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte, Buchhandlungen, Juweliere, Banken und Boutiquen sowie zahlreiche Praxen, Steuerberater und Rechtsanwälte. Daneben lockt ein breites kulinarisches Angebot von gutbürgerlicher, italienischer, türkischer, bis zu asiatischer Küche und mehrere Eiscafés und Bistros.
Pavillons und zahlreiche Gebäude rund um den Laurentiusplatz sind in der Denkmalliste der Stadt Wuppertal als Baudenkmale eingetragen.
Der Platz wird heute für einen kleinen Wochenmarkt, Kulturveranstaltungen, Stadtfeste, mittelalterlichen Weihnachtsmarkt und sportive Events wie Beach-Volleyball oder Schlittschuhlaufen genutzt.
Die Friedrich-Ebert-Straße lädt mit ihrer gelungenen Mischung für alle Sinne und Gesundheit, Bildung und Unterhaltung, Schmuck und Kunst zum Einkaufserlebnis.
Mit den Schwebebahnstationen „Ohligsmühle“ und „Robert-Daum-Platz“ ist das Viertel gut an den ÖPNV angeschlossen. Ausreichender Parkraum innerhalb und um das Viertel bietet kurze Wege für schnelle Erledigungen und gemütlichen Einkaufsbummel.
Das Luisenviertel braucht den Vergleich mit Szene-Vierteln in Berlin, München oder Hamburg nicht zu scheuen!