Lacoste
Lacoste Sonnenbrillen mir Animalprint

LACOSTE

die Marke mit dem Krokodil

Die Firma wurde vom französischen Tennisspieler René Lacoste gegründet. Er bekam den Spitznamen „Das Krokodil“. Dieser entstand aus einer Wette, bei der es um ein entscheidendes Match im Davis Cup ging. Der Wetteinsatz war ein Koffer aus Krokodilleder.

 Lacoste war die erste Bekleidungsfirma, die ihr Logo vorne und sichtbar anbrachte.

Die Brillen leben von der Leuchtkraft der Farben. Lacoste ist heute eine der bekanntesten Modemarken und betreibt weltweit eigene Stores unter dem Krokodil-Label. In den neuen Kollektionen finden sich die Animalprints von Leopard, Zebra und Pfeilfrosch. Auch das Pique´-Muster findet Eingang in die Brillenkollektion und macht den unverwechselbaren Stil der Marke aus.

 

Animalprint auf Sonnenbrillen

Brillen aus dem SportLacoste Brillen mit StilFür Rene´ Lacoste ist das Leben ein schöner Sport!

1933 kreiert er das erste Poloshirt und von nun an setzt Lacoste auf sein authentisches Sporterbe. Er verbreitet einen originellen Lifestyle für Frauen, Männer und Kinder und Optimismus und Eleganz auf der ganzen Welt.

Die Vision: das führende Unternehmen auf dem Markt des erstklassigen Casualwear zu sein. Die Marke mit dem Krokodil ist durch ein selektives Vertriebsnetz heute in 120 Ländern präsent. Jede Sekunde verkaufen sich zwei Artikel dieser Marke auf der Welt.

Nachhaltigkeit

Die Firma bietet ein komplettes Produktangebot: Kleidung, Lederwaren, Düfte, Schuhe, Brillen, Homewear, Uhren und Unterwäsche. Alle Produkte werden mit höchster Qualität und unter ethischen Gesichtspunkten verarbeitet. Nachhaltigkeit wird auch bei Marchon, dem Hersteller der Brillen, gelebt. Bei Lacoste achtet man auf nachvollziehbare Lieferketten und den sorgsamer Umgang mit Mensch und Material.